Veranstaltungskalender

alle anzeigen
 
 
 

Volkacher Jahreskonzert

16.12.2017 – 17.12.2017 Mainschleifenhalle Volkach

Volkacher Jahreskonzert 2017

Volkach präsentiert sich am 16. und 17. Dezember 2017 wieder einmal als „Stadt der Musik" mit den traditionellen Jahreskonzerten der Volkacher Orchester.
Passend zur Weihnachtszeit steht in diesem Jahr die fantastische Musik aus der Märchenoper „Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck im Mittelpunkt der Konzerte.

Mit „A Sign for Freedom" von Thomas Asanger wird das Jugendblasorcherster Volkach unter der Leitung von Armin Stawitzki den Konzertabend festlich eröffnen. In „Norway Impressions" nimmt uns der Komponist Alfred Bösendorfer auf eine musikalische Reise durch Norwegen mit und beschreibt markante Regionen und kulturelle Besonderheiten des skandinavischen Landes. Der Song „You raise me up" soll auf die ruhige Zeit des Jahres einstimmen. Weihnachtlich klingt der erste Teil des Konzertes mit „A Christmas Pop Collection" aus.

Das Symphonische Blasorchester Volkach eröffnet den 2. Teil des Konzerts mit einem Werk des jungen deutschen Komponisten Thiemo Kraas. „Vita pro Musica" - ein Leben für die Musik wurde dem Dirigenten des Symphonischen Blasorchesters Ernst Oestreicher zu dessen 60. Geburtstag gewidmet.
Dem Thema „Hänsel und Gretel" gemäß, das als Oberbegriff über beide Konzerttage steht, spielt das Orchester den berühmten Abendsegen und die anschließende Traumpantomime. Manuel Scheuring präsentiert den „Karneval von Venedig", ein Bravourstück für Solotrompete und Blasorchesterbegleitung. Mit Gandalf taucht das Orchester in die Sagenwelt ein, ehe zum Ende drei schmissige Sätze aus der Jazz-Suite Nr. 2 von Dimitri Schostakowitsch den zweiten Teil abrunden.

Zum Abschluss intonieren beide Orchester gemeinsam das Finale aus dem Weihnachtsoratorium von Camille Saint-Saëns.

Das Sonntagskonzert wird mit einem festlichen Marsch für großes Blechbläserensemble eröffnet. Anschließend präsentiert sich erstmals die neugegründete Bläserklasse unter der fachlichen Leitung von Tanja Domes mit weihnachtlichen Weisen.

Für zarte und temperamentvolle Saitenklänge sorgt auch in diesem Jahr das Gitarrenensemble unter der Leitung von Barbara Hölzer und Daniela Holzapfel. Es erklingen südamerikanische Rhythmen und jazzige Melodien.

Ein besonderer Höhepunkt wird der Auftritt der WIM-Klassen zusammen mit dem Kinderchor der Musikschule, welcher vom Jugendblasorchester musikalisch begleitet wird. Zur Aufführung kommt das Kindermärchen „Hänsel und Gretel" von Engelbert Humperdinck. Thorsten Reinau hat die Musik für dieses Märchen extra für Blasorchester, Kinderchor und Sprecher arrangiert. Die Leitung liegt in den bewährten Händen von Irmi Dotzel und Ute Weis-Heilmann.

Den Abschluss der Volkacher Jahreskonzerte gestaltet das Nachwuchsorchester unter der Leitung von Armin Stawitzki mit einem breit gefächerten Programm von der barocker Bläsermusik wie „Trumpet Tune" bis hin zur modernen Unterhaltungsmusik „Woodpeckers Parade" von Kees Vlak.

Am Ende des Konzertes werden sich die teilnehmenden Musikerinnen und Musiker mit dem Weihnachtsmedley „Kinderweihnacht" beim Publikum bedanken.

Für den Gaumenschmaus am Sonntag sorgt in bewährter Weise der Förderverein Jugendblasorchester Volkach e.V. Er verwöhnt seine Gäste mit selbstgebackenen Kuchen und Kaffee.

Der Eintritt ist frei. Freiwillige Spenden nimmt der Förderverein Jugendblasorchester Volkach e.V. für die musikalische Weiterbildung der Orchester dankbar entgegen.

Saalöffnung ist jeweils eine Stunde vor Konzertbeginn.


zurück